Winterdienst Berlin

Bei Räum- und Streupflicht in Berlin hilft ein Winterdienst weiter

Finden Sie einen zuverlässigen Winterdienst in BerlinSport wird in Berlin groß geschrieben. In rund 2.000 Sportvereinen toben sich regelmäßig um die 550.000 Menschen aus. Viele Mannschaften sind sogar im Bereich des professionellen Sports tätig. Aushängeschilder sind beispielsweise die Fußballvereine Hertha BSC und Union Berlin, die Handballer der Füchse Berlin oder das Basketballteam Alba Berlin. Besonders stolz sind die Berliner aber auch auf ihre Eisbären. Die sind beim Eishockey wahre Asse auf dem Eis und füllen regelmäßig die Hallen mit ihren Fans. Dabei sollte man sich trotz der heißen Partien warm anziehen. In den milden Wintern Berlins ist das eher selten der Fall. Schneit es dann aber doch und die Temperaturen sinken unter Null Grad, müssen Gehwege und Straßen von Schnee und Eis befreit werden. Winterdienste in der ganzen Stadt helfen dabei, Ihren Pflichten nachzugehen.

Bei Eiseskälte und Glätte einen Winterdienst in Berlin beauftragen

Aufgrund der geringen Höhenunterschiede in Berlin herrscht dort ein sehr mildes Stadtklima. Am meisten Niederschlag fällt in Berlin im August. Braucht man bei solch warmen Wintern dann überhaupt einen Winterdienst, fragt man sich. Ja, lautet die Antwort. Blickt man zurück auf Anfang Januar 2014, tauchen in Gedanken schnell die Bilder der Verkehrssituation in Berlin auf: Der Flughafen Tegel lag teilweise lahm, die S-Bahnen fielen aus, auf den Straßen ging es nur im Schneckentempo voran. Bei Schnee und Eis führt kein Weg am Räumen der Gehwege vorbei. Generell sind dafür die Grundstückseigentümer und Vermieter verantwortlich, im Mietvertrag können hierzu aber auch die Mieter verpflichtet werden. Dabei müssen alle Wege mit Publikumsverkehr geräumt werden – also auch die Strecke zu den Mülltonnen. Fällt Schnee, muss der Gehweg in einer Breite von 1,5 Metern freigeräumt werden. Dafür ist werktags zwischen 7 Uhr morgens und 20 Uhr abends Sorge zu tragen. An Wochenenden haben die von der Räum- und Streupflicht betroffenen Flächen ab 9 Uhr freigeräumt zu werden. Doch nicht nur der Schnee auf Gehwegen kann gefährlich werden, auch der auf den Dächern. Daher sollte die weiße Decke unbedingt geräumt werden, bevor die maximale Traglast ausgereizt ist. Einige Zentimeter hält das Dach aus, aber verdichtet sich der Schnee zu Eis, droht Einsturzgefahr. Die Werte für das jeweilige Dach können Hausbesitzer im Standsicherheitsnachweis des Dachs nachlesen oder beim örtlichen Bauamt erfragen. Wer jedoch immer auf Nummer sicher gehen möchte, kann einen Winterdienst in Berlin mit der Räumung beauftragen: Bei vielen gehört auch das Dach zum Serviceangebot. Suchen Sie sich einfach einen geeigneten Anbieter in Berlin und kontaktieren diesen. Am besten vergleichen Sie mehrere Angebote miteinander, bevor Sie Ihre endgültige Wahl treffen. Witerhin können Sie auch vorab in persönlichen Gesprächen mit den Winterdiensten alles Wichtige klären und davon Ihre Entscheidung abhängig machen.

Houston, wir haben ein Problem.

Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten :(

Wir bitten um Entschuldigung - leider ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten. Wir haben unser Entwicklungsteam bereits darüber informiert, das bereits intensiv daran arbeitet, den Fehler zu beheben.