Veröffentlicht am 01.06.2018

Grundsteuer auf Immobilien wird bis Ende 2019 überarbeitet

Das Bundesverfassungsgericht hat Anfang April sicher einige Immobilienbesitzer aufhorchen lassen: Die Grundsteuer, die Immobilienbesitzer jährlich zu entrichten haben, ist verfassungswidrig. Bis Ende 2019 muss die Politik eine Neuregelung gefunden haben, die ab dem Jahr 2025 gelten soll. Wie die Verfassungsrichter erklärten, seien vor allem die alten Einheitswerte unfair und führten zu "gravierenden und umfassenden Ungleichbehandlungen".

Wie die Neuregelung ausgestaltet wird, ist noch völlig offen, es ist allerdings zu befürchten, dass sie nicht vollständig kostenneutral für Immobilienbesitzer ausfallen wird.




Weitere beliebte Artikel auf hausverwaltung.net

Sommerferien und Urlaubszeit in Deutschland – Auch für einen Hausmeister?

In Deutschland haben die Schüler in allen Bundesländern nun wieder Sommerferien. Daher nutzen auch viele Eltern die heiße Jahreszeit für ihren Urlaub und erholsame...

Der beste Gebäudereiniger-Nachwuchs kommt aus dem Norden

Die Sieger des bundesweiten Wettbewerbs für junge Gebäudereiniger stehen fest: Die besten Ausgebildeten kommen von Gebäudereinigungen aus dem Norden Deutschlands. Gewonnen...

Orkan „Niklas“ sorgt für Schäden an zahlreichen Gebäuden

In dieser Woche fegte das Sturmtief „Niklas“ über Deutschland hinweg und sorgte bundesweit für Zugausfälle, Verkehrschaos und Beschädigungen an Autos...